Angebote

Infos

In dieser Rubrik finden Sie alle wichtigen Informationsquellen rund um das Thema Coronavirus.

Sie finden wertvolle Notfallkontakte, Unterstützungsangebote in und rund um Basel-Stadt und erfahren, wie Sie selbst freiwillig helfen können.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Unklarheiten, Fragen oder wenn für Sie kein passendes Unterstützungsprogramm dabei ist (info@gsuenderbasel.ch /  061 551 01 20). Wir sind für Sie da.

Hilfe anbieten

Sie möchten helfen? In dieser Rubrik finden Sie verschiedene Projekte und Kontakte, die über freiwillige Helfer und Helferinnen in der Coronakrise dankbar sind. Bitte lassen Sie uns wissen (per E-Mail oder Telefon), wenn Sie weitere Unterstützungsmöglichkeiten kennen oder ergänzende Unterstützungsideen haben.

HelferIn in Not: HIER registrieren

Die Mission von Medical Informatics ist es, ein Sicherheitsnetz an Freiwilligen für in Not geratene Spitäler und Hilfsinstitutionen aufzubauen.

Das Wichtigste, kurz zusammengefasst: HIER

Jetzt HelferIn werden: HIER

Helfende Hände anbieten

 

«Gärn gschee – Basel hilft»: Eine Facebookgruppe

Die Facebookgruppe «Gärn gschee – Basel hilft» für BaslerInnen von BaslerInnen vernetzt in Zeiten des Coronavirus Menschen, die Hilfe brauchen mit Menschen, die Hilfe anbieten. Sie finden sich in der Gruppe nicht zurecht? Fragen und Antworten für HelferInnen: HIER.

Five Up! – App installieren und mit Helfen starten

Die App «Five up» des Roten Kreuz (SRK) und der Schweizerischen Gemeinnützige Gesellschaft (SGG) zur Koordination der Einsätze bringt helfende Hände zur richtigen Zeit an den richtigen Ort. Informationen zur App sowie eine Anleitung zur Installation und zum Gebrauch finden Sie auf der Website als Kurzfilm und PDF.

Link zur Webseite/zum App

Nachbarhilfe anbieten - Jetzt HIER anmelden! 

Sie haben in der aktuellen Situation Zeit anderen etwas Gutes zu tun? Hier kommen Sie in Kontakt mit Menschen aus Ihrem Quartier und können Ihre Dienste einfach anbieten (z.B. auch mit Jemandem telefonieren). Es gibt viele Arten zu helfen - lassen Sie sich auf der Website inspirieren, wie Sie helfen können. Registrieren Sie sich  HIER  und tun Sie anderen etwas Gutes.

Link zur Webseite

Anderen Einkäufe bringen -  über die App Amigos 

Die gemeinsame Initiative von der Migros und Senectute ruft zur Nachbarschaftshilfe auf. Über das App Amigos finen Sie Personen, die momentan nicht mehr selbst einkaufen gehen können. Bringen Sie solchen Personen die Einkäufe nachhause. Jetzt HIER erfahren, wie das App installiert wird und helfen.
Link zur Webseite

Nachbarhilfe anbieten - Jetzt Aushang machen

Sie möchten Menschen in Ihrer Nachbarschaft helfen und für Sie einkaufen oder andere kleine Besorgungen machen? HIER finden Sie ein einfaches Online-Tool, mit welchem Sie in unter 1 min Ihr persönlicher Hilfe-Aushang erstellen.
Link zur Webseite

Hilfe anbieten im Gundeli: 061 331 08 83 / info@gundeli-koordination.ch

Die Quartierkoordination koordiniert Hilfe im Gundeli. Gehören Sie nicht zur Risikogruppe und würden gerne helfen?

Melden Sie sich mit Ihrem Angebot so rasch wie möglich telefonisch unter 061 331 08 83 oder per E-Mail unter

info@gundeli-koordination.ch.

Link zur Webseite

Soziale Kontaktmöglichkeiten anbieten

 

Briefe für PflegeheimbewohnerInnen

Viele PflegeheimbewohnerInnen haben zurzeit kaum Kontakt zur Aussenwelt. Um die Einsamkeit während dieser Zeit zu bekämpfen, benötigt das Pflegepersonal Ihre Hilfe. Schreiben Sie einfach ein Brief an die Bewohner eines Pflegeheims!

So funktioniert's:
(1) Von zuhause aus einen Brief an eine/n Bewohner/in eines Pflegeheims schreiben (z.B. Erfahrungen mit der aktuellen Situation teilen, eine Zeichnung von Kindern etc,).
(2) Den Brief scannen und als PDF an folgende E-Mail-Adresse schicken: woertergegendieeinsamkeit.bs@gmail.com

Die Briefe werden an ein Pflegeheim weitergeleitet und dort an die BewohnerInnen verteilt. 

Andere Unterstützungsformen anbieten

 

Freiwilligen-Einsätze: Jobbörse der GGG-Benevol HIER

GGG Benevol berät, informiert und vermittelt Personen, die sich für einen Freiwilligeneinsatz interessieren oder bereits als Freiwillige aktiv sind. Die Job-Börse bietet einen Überblick über aktuelle Einsatzmöglichkeiten. Diese sind in Corona-Zeiten vielseitig. Mit dem Filter auf der Freiwilligen-Jobbörse finden Sie leicht passende Möglichkeiten, zu helfen.

Link zur Webseite

Sie kennen Abhol- und Lieferdienste – jetzt mitteilen: dominic.kobelt@chmedia.ch

Viele kleine Läden und Restaurants im Einzugsgebiet verwandeln sich in der Corona-Krise in Heimlieferdienste oder Take-Aways. Die bz – Zeitung für die Region Basel sammelt die Angebote. Helfen Sie mit, die Angebote zu erweitern und melden Sie Ihren Tipp via E-Mail an dominic.kobelt@chmedia.ch mit Angabe des Namen des Betriebs, der Beschreibung des Dienstes, Kontaktmöglichkeiten für Kunden und die Adresse. Weitere Informationen finden Sie auf der Website.

Link zur Webseite

Stellenmarkt COVID-19: Aushilfsstellen HIER finden

HIER publizieren soziale Institutionen und Personen mit IV-Assistenz ihre personellen Engpässe aufgrund von COVID-19 Ausfällen. Angesprochen sind Studierende der Sozialen Arbeit und Freiwillige.

Mediative Beratung: info@perspectiva.ch

Das Ausbildungsinstitut Perspectiva in Basel unterstützt alle Menschen und speziell Familien mit kostenloser Konflikthilfe (telefonisch oder online). Sie sind Mediator/in und möchten sich einbringen und mitmachen? Melden Sie sich per E-Mail an info@perspectiva.ch.
Link zur Webseite

Psychotherapeutische Online-Hilfe: Als Fachperson HIER anmelden

Ärztliche oder psychologische Psychotherapeutinnen oder Psychotherapeuten können sich auf folgender Website zur Verfügung stellen, um Kurzinterventionen mit Patientinnen oder Patienten durchzuführen und Anfragen zeitnah zu bearbeiten oder zurück zu geben – über Telefon oder Onlinekommunikationsmittel – Sie bestimmen.

Link zur Webseite

Über die Online-Plattform "hilf-jetzt.ch" finden Sie hilfreiche Tipps und Anleitungen zur Selbstorganisation, wenn Sie andere Menschen unterstützen möchten.

Link zur Webseite

Informiert bleiben über unsere Angebote

Gsünder Basel | Güterstrasse 141 | 4053 Basel | Tel.: 061 551 01 20 | info@gsuenderbasel.ch 

Baselbleibzuhause_logo_einzeilig.png

Informiert bleiben

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram